MS-Bewältigung

Fatigue bei Multipler Sklerose – Energie- und Stressmanagement

Erschöpfung, Ener­gie­mangel, körper­liche Minder­be­last­bar­keit, Konzen­tra­ti­ons­mangel – Fatigue bei MS hat viele Gesichter und ist für viele Betrof­fene ein sehr belas­tendes Symptom, das die Lebens­qualität deut­lich beeinträchtigen kann, oft auch schon im Frühsta­dium der MS. Hinzu können auch psychi­sche Symptome mit Stim­mungs­schwan­kungen bis hin zur depres­siven Erkran­kung treten. In diesem inter­ak­tiven Seminar beschäftigen wir uns mit den Themen Fatigue und Stress bei MS. Die Teil­neh­mer*innen lernen Möglich­keiten des Energie- und Stress-Mana­ge­ments kennen. Einge­bettet in die Veran­stal­tung ist die Möglich­keit des persönlichen Erfah­rungs­aus­tau­sches.

Leitung: Dr. Britta Quandt, Fachärztin für Neuro­logie, Psych­ia­trie und Psycho­the­rapie
Termin: Samstag, 19. Juni 2021 von 10:30 bis 13:30 Uhr
Ort: Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus, Poggen­gang 1, 29451 Dannen­berg
Teil­nah­me­be­trag: € 25,- Mitglieder / € 35,- Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: 10 max.
Anmel­de­schluss: 02. Juni 2021

Anmeldefrist abgelaufen

„Mit allen Sinnen achtsam sein“ – Entspannungsübungen zur Stressreduktion

Was bedeutet es, „achtsam” zu sein? Ganz im Hier und Jetzt, bewusst das wahr­nehmen, was jetzt gerade ist. Nicht noch etwas anderes gleich­zeitig tun ...
Jeder Moment, den Sie bewusst wahr­nehmen, ist bereits eine kleine Acht­sam­keitsübung. Das Seminar gibt eine kurze theo­re­ti­sche Einführung in „Acht­sam­keit & Selbstfürsorge“ und enthält viele prak­ti­sche Übungen und eine Genuss­reise. Ziel ist es, mit einer acht­samen Haltung Stress zu redu­zieren und Entspan­nung in den Alltag zu inte­grieren.

Leitung: Dagmar Krüger, Coaching & Psycho­the­rapie
Termin: Samstag, 21. August 2021 von 10:30 bis 15:00 Uhr
Ort: Altes Schul­haus, Schul­straße 10, 27283 Verden/OT Dauelsen
Teil­nah­me­be­trag: € 30,- Mitglieder / € 40,- Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: 10 max.
Anmel­de­schluss: 02. August 2021

Ich bin richtig – Ich bin wichtig!

Kennen Sie das auch?

  • Ich kann meine Bedürfnisse nicht durch­setzen.
  • Ich habe das Gefühl, immer auf andere Rücksicht nehmen zu müssen.
  • Es ist meine Schuld, wenn mir etwas passiert ...
  • Wieso mache ich so wenig für mich selbst?

Ziel dieses Semi­nars ist es, das eigene Empfinden und die eigenen Bedürfnisse deut­li­cher wahr­zu­nehmen sowie Grenzen und Grenz­ver­let­zungen zu erkennen.
Auch um sich besser abzu­grenzen zu können. Wir wollen mit Freude daran arbeiten und Mut und Kraft akti­vieren. Fragen, denen wir im Work­shop nach­gehen werden:

  • Was macht mich aus?
  • Was sind eigent­lich Gefühle?
  • Darf ich meine Bedürfnisse durch­setzen?
  • Welche Rollen­vor­stel­lungen habe ich als Frau?
  • Wann, wie und wo kann ich um Unterstützung bitten?

Das Seminar ist auch für Roll­stuhl­fah­re­rinnen geeignet!

Die Veran­stal­tung findet statt in Koope­ra­tion mit dem Frau­en­notruf bei sexua­li­sierter Gewalt.

Leitung: Helena Behrens, Diplom Sozi­al­päd­agogin (FH), Sexu­al­päd­agogin (isp)
Sina Rimpo, Sexu­al­päd­agogin (isp), Heil­prak­ti­kerin für Psycho­the­rapie
Termin: Samstag, 4. September 2021 von 11:00 bis 17:00 Uhr inkl. längerer Mittags­pause
Ort: Stadt­teil­zen­trum KroKuS (Raum 201), Thie 6, 30539 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 40,- Mitglieder / € 50,- Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: 10 max., nur für Frauen!
Anmel­de­schluss: 15. August 2021

Wochenendseminar für Angehörige: Informationen, Entspannung und Erfahrungsaustausch

Ein Woche­n­ende Auszeit – voll mit Infor­ma­tionen zu einzelnen Sacht­hemen, Entspan­nungs­ein­heiten, längeren gemein­samen Pausen zum Erfah­rungs­aus­tausch und als beson­dere Einheit eine Tai Chi-Kurzeinführung: Nicht Kraft und Ausdauer, sondern Körper­wahr­neh­mung, Entspan­nung, Ausge­gli­chen­heit und eine allge­meine Harmo­ni­sie­rung der Körper­funk­tionen stehen hierbei im Vorder­grund. Das alles bietet unser Woche­n­ende für Angehörige. So können Sie mit neuen Impulsen und gestärkt in den Alltag zurückkehren.

Die Veran­stal­tung für Angehörige wird gefördert durch die Werner und Annely Schmidt Stif­tung!

Leitung: Anja Grau, insea-Gesund­heits­coach &
Heide Lubat­schowski, Lehrerin für Tai Chi und Qi Gong
Termin: Freitag, 17. September ab 17:00 Uhr bis Sonntag, 19. Sept. 2021, 14:00 Uhr
(ursprüng­lich 12. September 2020)
Ort: Bildungs- und Besin­nungs­stätte, Hof Ober­lethe, Warden­bur­ger­straße 24, 26203 Warden­burg
Teil­nah­me­be­trag: € 90,- Mitglieder / € 120,- Nicht­mit­glieder (inkl. Verpfle­gung)
Teil­neh­mer­zahl: 12 max.
Anmel­de­schluss: 15. August 2021

Theater: „Die Reise zum ICH“ – Spiel, Spaß und Selbsterfahrung

Finde Vertrauen in deine eigene Kraft und in die eigenen Fähigkeiten. Wir wollen uns auf spie­le­ri­sche Art und Weise deinen eigenen Themen nähern, Ressourcen erkennen und Wege zum Äußern und Steuern von Gefühlen finden. Vieles können wir gemeinsam an diesem Tag auspro­bieren, selbst­verständlich auch für Menschen im Roll­stuhl geeignet.

Leitung: Anja Seiden­kranz, Kunst- und Thea­ter­the­ra­peutin
Termin: Samstag, 18. September 2021 von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Stif­tung St. Thomaehof, In den Rose­nä­ckern 11, 38116 Braun­schweig
Teil­nah­me­be­trag: € 30,- Mitglieder / € 40,- Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: 8 max.
Anmel­de­schluss: 01. September 2021

Die Power Pause – Ideen für (m)ein Leben mit MS und Stress

Stress ist ein natürlicher Teil des Lebens, aber mit einer chro­ni­schen Erkran­kung viel­fach belas­tender. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man seinen Alltagsstress durch kurze Auszeiten auf eine für sich selbst gute Weise regu­lieren kann. Vorge­stellt wird ein Ideen­pool von prak­ti­schen Übungen, die infor­mieren und moti­vieren. Die dafür ausgewählten Entspan­nungs­tech­niken werden kombi­niert mit Inhalten aus dem Mental­trai­ning, denn: „Nicht nur Power, sondern auch Pause beginnt im Kopf!“.
Der Semin­artag ist glei­chermaßen für Fußies und Rollies geeignet. Sämtliche Übungen werden entspre­chend der Möglich­keiten der Teil­neh­mer*innen ange­passt (liegend, stehend oder sitzend). Bitte alles an diesem Tag mitbringen, was persönlich zum Wohlfühlen benötigt wird.

Leitung: Heiko Brock­mann, zerti­fi­zierter Stress­ma­na­ge­ment­trainer
Termin: Sonntag, 26. September 2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Stadt­teil­zen­trum KroKuS (Raum 201), Thie 6, 30539 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 40,- Mitglieder / € 50,- Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: 14 max.
Anmel­de­schluss: 01. September 2021

Sich mal alles von der Seele malen

Wir brau­chen keine Worte, um etwas auszudrücken, was uns bewegt. Gerade die „nicht-greif­baren“ und „unkon­kreten“ Dinge, die wir in uns tragen, lassen sich manchmal leichter in Bildern sagen. Sehnsüchte, Ängste, Freude oder auch Wut finden ihren Weg in ein buntes Bild.
Wir malen mit Acryl­farben auf Lein­wand. Außerdem kann mit Tech­niken wie Spach­teln, Lasuren, Collagen expe­ri­men­tiert werden.

Das Seminar ist auch für Roll­stuhl­fah­rer*innen geeignet! Für Teil­neh­mer*innen aus 2020 geeignet, aber auch für Neuin­ter­es­sierte.

Leitung: Anja Seiden­kranz, Kunst­the­ra­peutin
Termin: Samstag, 09. Oktober 2021 von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr
(verschoben vom 17. April 2021)
Ort: Stif­tung St. Thomaehof Krea­tiv­keller, In den Rose­nä­ckern 11, 38116 Braun­schweig
Teil­nah­me­be­trag: € 30,- Mitglieder / € 40,- Nicht­mit­glieder
Teil­neh­mer­zahl: 10 max.
Anmel­de­schluss: 16. September 2021

KREATIVMATINEE am Sonntag

Drucken auf Stoff ...
... mit Natur­ma­te­ria­lien und was sich sonst noch findet.
In diesem Kurs werden die oben genannten Mate­ria­lien zum Drucken einge­setzt. Bedruckt werden z.B. Stoffe, Küchenschürzen, Geschirrtücher ...
In diesem Work­shop bieten wir verschie­dene krea­tive Tech­niken an! Alle wich­tigen Mate­ria­lien werden gestellt und sind im Teil­nah­me­bei­trag enthalten.

Anre­gungen, Bilder und Ideen finden Sie auf www.antje­mo­kross.de/WORKSHOPS.

Leitung: Antje Mokroß, Gold­schmiedin
Termin: Sonntag, 10. Oktober 2021 von 12:30 bis 16:30 Uhr
(verschoben vom 18. April 2021)
Ort: Gold­schmiede Antje Mokroß, Flothe­straße 5, 38228 Salz­gitter
Teil­nah­me­be­trag: € 30,- Mitglieder / € 40,- Nicht­mit­glieder inkl. Mate­ri­al­kosten
Teil­neh­mer­zahl: 8 max.
Anmel­de­schluss: 23. September 2021

Die Zeit ist reif! Auf dem Weg zu mehr Selbstfürsorge und Achtsamkeit

„Man kann die Wellen des Meeres nicht abschaffen, aber man kann lernen auf Ihnen zu surfen.“ (Jack Korn­field)

Der Alltag stellt Sie täglich vor Heraus­for­de­rungen, mit unter­schied­li­cher Intensität, indi­vi­du­ellen Möglich­keiten und Grenzen. In diesem Seminar widmen wir uns den Dingen, die in ganz­heit­li­cher Weise zu Ihrem Wohl­be­finden beitragen. So gehen wir z.B. den Fragen nach, welche Aktivitäten und Glau­benssätze Ihr eigenes körper­li­ches und mentales Wohl­be­finden stärken und wie Sie dieses „Selbst-Bewusst-Sein“ in Ihren Alltag einladen können. Dieses „Selbst-Bewusst-Sein“ kann helfen, die Heraus­for­de­rungen anzu­nehmen, sie an die eigenen Kräfte und Bedürfnisse wohl­wol­lend anzu­passen und damit auch die Krank­heits­ver­ar­bei­tung zu erleich­tern. Bisher nicht gekannte Möglich­keiten dürfen entdeckt werden. Der ange­lei­tete Austausch wird durch kleine Entspan­nungs- und Bewe­gungs­ein­heiten ergänzt.

Hinweis: Das Seminar richtet sich ausschließlich an MS-Erkrankte Frauen.
Bequeme Klei­dung ist unbe­dingt erlaubt. Wer möchte, kann am Abend des 1. Semin­ar­tages die (barrie­re­freie) Sauna und/oder das Dampfbad kostenlos nutzen oder einfach mal ganz zwanglos beides auspro­bieren – auch Teil­neh­me­rinnen mit Roll­stuhl oder Rollator. Im Heide­hotel stehen Spezi­al­rollstühle bereit, mit denen man sowohl in die Sauna als auch in das Dampfbad fahren kann. Bademäntel und Handtücher stehen für den Saun­a­be­such kostenlos zur Verfügung.

Das Seminar wird gefördert durch die Werner und Annely Schmidt Stif­tung!

Leitung: Waltraut Heus, Dipl. Sozi­al­päd­agogin, Anti-Stress-Trai­nerin (zerti­fi­ziert), Leiterin DMSG-Bera­tungs­stelle Winsen / Lüne­burg
Termin: Samstag, 30. Oktober bis Sonntag, 31. Oktober 2021
Anreise Samstag bis 10:30 Uhr
Abreise Sonntag ca. 14:00 Uhr nach dem Mitta­gessen
Ort: Heide­hotel Bad Bevensen (barrie­re­frei), Alter Mühlenweg 7, 29549 Bad Bevensen
Teil­nah­me­be­trag: € 60,- Mitglieder / € 90,- Nicht­mit­glieder
inkl. Über­nach­tung und Verpfle­gung
Teil­neh­mer­zahl: 12 max.
Anmel­de­schluss: 31. Juli 2021

Tag der Jungen DMSG: Wissenswertes, Praktisches und Inspirationen für Deinen Alltag und Beruf!

An diesem Tag erwarten Dich viele unter­schied­liche Work­shops mit quali­fi­zierten Experten, medi­zi­ni­sche Fach­vorträge von MS spezia­li­sierten Neuro­logen und span­nende Gespräche mit anderen MS-Erkrankten. Themen der Work­shops sind zum Beispiel Wissens­wertes für Deinen Job, Ernährung, Bewe­gung, aber auch ein Musik­work­shop. Gerne schi­cken wir Dir das ausführliche Programm zu, melde Dich unter: info@dmsg-nieder­sachsen.de.
In den Pausen ist für Verpfle­gung gesorgt, aber es bleibt auch genug Zeit für Eure Gespräche unter­ein­ander.

Die Veran­stal­tung wird gefördert durch die BARMER.

Leitung: Anja Grau, DMSG Nieder­sachsen
Termin: Samstag, 4. Dezember 2021 von 11:00 bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Stadt­teil­zen­trum KroKuS, Thie 6, 30539 Hannover
Teil­nah­me­be­trag: € 20,- Mitglieder / € 40,- Nicht­mit­glieder
(inkl. Mate­ria­lien)
Teil­neh­mer­zahl: 40 max. (unter 40 Jahre)
Anmel­de­schluss: 15. November 2021

hoch