Sport & Multiple Sklerose

 

Sport und MS - immer eine gute Entscheidung

Sport und Bewegung sind gut für Körper und Seele - das gilt auch für Menschen mit Multiple Sklerose. Wer regelmäßig in Bewegung ist, bringt sein Herz-Kreislauf-System in Schwung, reduziert überflüssiges Körperfett, senkt den Cholesterinspiegel und beugt Depressionen vor. Auch das Risiko, an anderen Erkrankungen wie Arteriosklerose oder Osteoporose zu erkranken, wird verringert. Sport tut insgesamt gut – denn er verbessert das Körpergefühl und steigert die Freude am Leben. Bei MS-Kranken kann Sport darüber hinaus ein wichtiger Therapiebaustein sein.

Weitergehende Informationen finden Sie in dem Fachbeitrag "Sport bei Multiple Sklerose in Theorie & Praxis" von Dr. phil. Stephanie Woschek. Ausführliche Informationen über die Sportorientierten Kompaktschulungen sind hier nachzulesen.

Zudem treffen sich verschiedene Sportgruppen der DMSG Niedersachsen regelmäßig, um sich gemeinsam zu bewegen und sportlich aktiv zu sein. Gleichzeitig sind diese Treffen eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen, soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie ein Ort der Selbsthilfe. Die Sportgruppen freuen sich immer über neue sportbegeisterte Mitglieder. Weitere Informationen zu den einzelnen Gruppen sind hier zu finden.

 

hoch