Button-junge-DMSG-01

Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

mobiltelefon-iconKONTAKT 0511 703 338
Beratung-dmsg
 Kontaktgruppen-dmsg

PROJEKTE

Es gibt sehr unterschiedliche Projekte, die die DMSG Niedersachsen  in den vergangenen Jahren und aktuell für MS Betroffene in Niedersachsen durch Sponsoring bzw. finanzielle Förderung für MS Betroffene in Niedersachsen umsetzen konnte.

Neben den vielen Einzelspendern gibt es auch größere Institutionen und Organisationen sowie Kooperationspartner, die uns unterstützen und damit unsere Arbeit für die MS-betroffenen Menschen honorieren und anerkennen.

Hertie kleinEin langjähriger Partner ist die Gemeinnützige Hertie-Stiftung. Die Arbeitsgebiete der Hertie-Stiftung sind Gehirn erforschen und Demokratie stärken. Die Stiftung findet Lösungen, die Menschen nützen und zu konkreten Verbesserungen von Lebensbedingungen führen. So erfahren MS-Erkrankte in finanzieller Not beispielsweise Hilfe in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Caritasverband (www.ghst.de/ms-koop/). Die DMSG Niedersachsen wird auch im Rahmen von mitMiSsion durch die GHS gefördert, zum Beispiel bei den Projekten Plan Baby und MS, Sportorientierte Kompaktschulungen (SpoKs), Vernetzte Sozialarbeit. Vielen Dank diesem verlässlichen Partner.

 

 

Weitere Projektideen gibt es genug – drei weitere Beispiele, was mit Hilfe der Unterstützung realisieren werden konnte. Haben Sie Fragen dazu? Dann rufen Sie uns an (0511-703338) oder schicken uns eine Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

DMSG Kinderfreizeit 2014 auf Norderney

Weiterlesen...Im September 2014 genossen 16 Kindern im Alter von 9 bis 13 Jahren aus Familien mit an MS erkrankten Angehörigen Sonne, Sand und Meer auf Norderney. Schnell wurden Freundschaften geschlossen. Begleitet wurden die Kinder von drei kompetenten und engagierten Betreuern. Finanziert wurde die Freizeit von zwei Großsponsoren – die Zusagen ermöglichten eine frühzeitige Planung und für die Familien, dass ihnen keinerlei Kosten entstanden. Dieses Mal war es besonders aufregend, weil im Rahmen der großen NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" eine Radio-Journalistin anderthalb Tage die Gruppe begleitet hat und einen Bericht für NDR info erstellt hat.

 

 

Run-for-help-20018. Run for Help in Winsen (Luhe)

Seit vielen Jahren finden Benefizläufe zugunsten der DMSG Niedersachsen statt – die erfolgreichsten zurzeit in Lüneburg und Winsen (Luhe). 2014 beim 18. Run for Help starteten 765 Teilnehmer in den unterschiedlichsten Disziplinen und es wurde Spenden von mehr als 9.000 € eingenommen – aber all dies wäre nicht möglich ohne die vielen Helfer und vor allem durch die zahlreichen Sponsoren aus der Region.

 

 

 

Therapeutisches KletternTherapeutisches-KLettern-200

2014 fanden zwei Schnupperkurse "Therapeutisches Klettern" in Hannover statt. Klettern verbessert die Motorik bei MS-Erkrankten, erhöht Kraft und Ausdauer und bringt Selbstvertrauen. Hierbei ist bereits risikofreies Klettern in Bodennähe sehr motivierend und aktivierend.

Unter der Anleitung von erfahrenen Therapeuten gab es bei den Schnupperseminaren nach der theoretischen Einführung gleich kleine praktische Übungen – dabei können MS Betroffene neue Wege beschreiten, Grenzen ausprobieren – ganz nach ihren individuellen Möglichkeiten. Der Abschluss war dann ein ganz besonderes Highlight: Alle Teilnehmer wagten sich an die Große Kletterwand (immerhin 14 Meter hoch), auch hier wieder ganz nach den eigenen Möglichkeiten. Für alle war das Erlebnis einzigartig.

Aus diesen Schnupperkursen ist eine Klettergruppe entstanden, die sich regelmäßig in der Ergotherapie-Praxis mit den Therapeuten zum Klettern trifft. Auch dies ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von Sponsoren.

 

2015 werden weitere Projekte angeboten: Neben der Kinderfreizeit wird dies ein Wochenende für Jugendliche sein sowie weitere Runs for helps. Auch die 2014 erstmalig stattgefundene Gruppenfreizeit für Erwachsene wird es 2015 geben sowie weitere Schnupperkurse für MS Betroffene im Rahmen anderer sportlicher Aktivitäten.

Für all diese Vorhaben brauchen wir Ihre Unterstützung - Ihre Ideen, aber auch Ihre finanzielle Unterstützung! Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns melden, telefonisch unter: 0511-703338 oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!