Button-junge-DMSG-01

Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

mobiltelefon-iconKONTAKT 0511 703 338
Beratung-dmsg
 Kontaktgruppen-dmsg

"Alles geht, aber eben nur anders..."

b_280_180_16777215_00_images_Aktuelles_Kinocenter_Winsen_Marina_-_Heus_30.06.2017-Klein.jpg

Viele Aktionen der DMSG Kontaktgruppen begleiteten den diesjährigen Welt MS Tag am 31. Mai im gesamten Niedersachsen. Einige Aktionen sind hier dokumentiert.

„Kleine graue Wolke“ - Sondervorstellung zum Welt MS Tag in Winsen/Luhe: Der Film von Sabine Marina (li.) „Kleine graue Wolke“ beeindruckte die Zuschauer, die sich am Vorabend des Welt MS Tages im Winsener Kinocenter einfanden. Waltraut Heus von der DMSG Beratungsstelle Winsen/Lüneburg hatte zu der Sondervorstellung eingeladen.

Nach dem Film sprach Waltraut Heus mit der Filmemacherin zu Aspekten der Filmentstehung und deren Sicht von heute rückblickend auf die zwischenzeitliche Entwicklung. War Sabine Marina nach der Diagnosestellung zunächst mit sehr vielen Fragen, Sorgen und Ängsten beschäftigt, sagt sie heute: „Ich lebe in Frieden mit meiner Krankheit“.

 

 

Welt MS Tag Wolfsburg - KleinDer Infotisch der Kontaktgruppe Wolfsburg SaMSon stand am 31. Mai im Klinikum Wolfsburg. Die Gruppenmitglieder führten einige gute Gespräche und über MS aufklären. Beim Gruppentreffen wurden zuvor Schilder entworfen, wo die typischen (Falsch-) Aussagen und Fehlinformationen notiert wurden. Damit konnte wurde gute Aufklärungsarbeit geleistet sowie die Gruppe vorgestellt.

 

 

Die Kontaktgruppe in Wilhelmshaven war am Welt MS Tag mit einem Informationsstand im Rehazentrum Wilhelmshaven vertreten. Die Gruppenmitglieder führten auch in diesem Jahr wieder viele interessante individuelle Gespräche. Das zeigt, wie wichtig dieser Tag einmal im Jahr ist und wie auf diese Art und Weise das Thema der MS der hiesigen Gesellschaft durch einen Infostand näher gebracht werden kann. Die Gruppe wird auch 2018 wieder aktiv sein. Hier sind zum Nachlesen einige Presseartikel.

 

Infostand im Sal KleinDie Lüneburger Kontaktgruppe und die Beratungsstelle Winsen informierten am 31. Mai über die vielfältigen Angebote des Landesverbandes und die monatlichen Gruppentreffen. Nach einem großen Artikel in der Lüneburger Landeszeitung kamen gezielt Betroffene und Angehörige zum Infostand ins Salü (Salztherme Lüneburg). Auch Besucher des Thermalbades und der angrenzenden Tagesklinik für Rehabilitation informierten sich bei (v.l.) Alexandra Marnetté, Annett Zöllner und Brigitte Thiele (alle DMSG Kontaktgruppe Lüneburg) und Waltraut Heus, DMSG Beratungsstelle Winsen/Lüneburg.

 

2017 WeltMS6 KleinOSBei schönstem Sommerwetter führte die Osnabrücker MS Kontaktgruppe gemeinsam mit der Beratungsstelle Osnabrück viele Gespräche vor dem Haupteingang zur Neurologischen Klinik des Klinikums Osnabrück am Welt MS Tag. Es war eine interessierte, angenehme Atmosphäre, in der gut neue Kontakte an dem Info-Tisch geknüpft werden konnten.

 

 

 

 

 

Welt Ms Tag BS kleinDie KG Braunschweig RaMSes war am 31. Mai gemeinsam mit der DMSG Beratungsstelle Braunschweig mit einem Informationsstand (inkl. kleiner Fühlstraße) in den Braunschweiger Schlossarkaden im Basement vertreten. Es gab interessante Gespräche und immer gute Stimmung am Stand, vertreten waren neben den Gruppenmitgliedern auch Betroffenenberater, Delegierte sowie Gudrun Beckner (2.v.r.), Leiterin der DMSG Beratungsstelle Braunschweig.

 

 

Autorenlesung Stadthagen kleinDie MS-Gruppe Schaumburg bot eine besondere Veranstaltung am Welt MS Tag am 31. Mai an: „Lesung und Musik“. „Renate, lass dass…“ so lautet der Titel eines Buches der Autorin Renate Hartmann (li.), in dem sie von launigen und meist urkomischen Lebenserinnerungen berichtet. Renate Hartmann hat bereits einige Lesungen zugunsten der DMSG Niedersachsen veranstaltet. Zahlreiche Besucher waren begeistert von dieser Veranstaltungsform in Eggelmann’s Hofcafé in Obernkirchen, die zusätzlich von musikalischen Einlagen umrahmt wurde. Gespräche rund um das Thema MS fanden selbstverständlich auch statt.

 

 

 Luftballone vorm Start kleinGelebt wurde das diesjährige Motto des Welt MS Tages 2017 bei dem großen Austauschtreffen von Kontaktgruppen aus der Region Lüneburg. Bereits am 21. Mai trafen sich rund 160 MS Erkrankte und Angehörige in Jork-Altes Land. Das „miteinander reden und voneinander lernen“ stand im Mittelpunkt.

Ein kleines Programm rundete die Veranstaltung ab. Zum Abschluss starteten 200 Luftballons in den blauen Himmel über Jork, auf der anhängenden Karte die Botschaft: „Nicht behindert zu sein ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, dass uns jederzeit genommen werden kann.“